Tanzsportgemeinschaft Hamm e.V.

Aktuelles

29.09.2022

Swing Workshop und Kurse

Ab Januar 2023 bieten wir ein neues Tanzangebot aus dem Bereich Swing im Bürgersaal der Sachsenhalle in Hamm-Heessen an.

Mit dem Lindy Hop erweitern wir unser Angebot für Tanzpaare und mit dem Rockabilly Solo Dance haben wir unsere erste Gruppe für Solotänzer.

Das Trainerpaar Christiane & Klaus Thiesing leitet regelmäßig Kurse im Bereich Lindy Hop, Lindy Charleston, Slow Bal und Balboa und hat zahlreiche internationale Workshops in diesem Bereich besucht. Es betreibt seit Jahren eine eigene Tanzschule und hat viel Erfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht.

Am 12. November findet in der Delpschule in Westtünnen zur Einstimmung ein (auch für Nichtmitglieder) kostenloser Schnupper-Workshop Swing, sowohl für Paare als auch für Solotänzer statt. Weitere Informationen hierzu und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier.

--------------------------

13.06.2022

Nentwichs siegreich in Hannover

Mareicke und Bastian Nentwich von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm haben am zurückliegenden
Wochenende an zwei Turnieren in Hannover teilgenommen. Hier richtete der Tanz-Sport-Club
Hannover die sog. Hannoverschen Tanztage aus. 
Am frühen Mittag wollte das Hammer Paar sich in einem Standardturnier in der Hauptgruppe II C mit der für sie jüngeren Konkurrenz messen.  Und es zeigte sich, dass das Paar Nentwich durchaus mit der dieser mithalten kann. In der Endabrechnung errang es den tollen zweiten Platz.

Kurze Zeit darauf traten beide in ihrer eigentlichen Altersklasse, im Senioren I C-Standard-Turnier, an. Auch hier tanzten sie die Finalrunde und konnten sich tatsächlich über den Turniersieg freuen. Damit haben sie bereits fünf von sieben notwendigen Platzierungen für den Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse, die B-Klasse, errungen.

--------------------------

31.05.2022

Weltranglistenplatz verbessert

Bei „Hessen tanzt“, dem weltweit größten Amateursportturnier, trat unser Paar Mareicke und Bastian Nentwich vor die Wertungsrichter in der mit Parkett ausgelegten großen Eissporthalle Frankfurt.
Am Freitag morgen stand zuerst das Turnier der Senioren I A-Latein auf dem Programm. Nach einer
gelungenen Vorrunde konnte sich das Hammer Paar für die zwölfpaarige Zwischenrunde qualifizieren
und am Ende auf Platz neun tanzen.

Am Samstag Morgen starteten die beiden in der für sie jüngeren Altersklasse, der Hauptgruppe II-
C-Standard. Auch hier gelang ihnen der Sprung in die diesmal 14-paarige Zwischenrunde. Als einziges verbliebenes Seniorenpaar konnten sie immerhin noch zwei Paare der jüngeren Altersklasse hinter sich
lassen.

Am Samstag Abend schließlich stand das Highlight auf dem Programm: Das internationale WDSF Open
Lateinturnier, offen für alle Paare der Sen I A und der Sonderklasse I S. Neben den aktuellen Welt- ,
Europa- und deutschen Meistern hatten alle Teilnehmer das Ziel, möglichst viele Punkte für die
Weltrangliste zu ertanzen. Nach einer zufriedenstellenden Vorrunde schieden Mareicke und Bastian
Nentwich mit Platz 33 zwar aus, belegen aber aktuell Platz 100 der Weltrangliste. Ihr nächstes Ziel: Das
Erreichen der Zwischenrunde auf einem großen international besetzten Turnier.

--------------------------

25.04.2022

Im Finale beim "Blauen Band"

Nicole und Eric Scharnewski von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm hatten sich für die Ostertage
vorgenommen, an zwei Turnieren der Senioren II A-Standard-Klasse teilzunehmen. Und zwar richtete die
Veranstaltungsgemeinschaft „Blaues Band der Spree“ in Berlin zum 48. Mal von Karfreitag bis
Ostermontag das Tanzkarussel um „das Blaue Band der Spree“ als Zweiflächenturnier aus. Neben nahezu allen Alters- und Leistungsklassen wurden am Karfreitag und am Samstag auch jeweils ein Sen II A-
Standard-Turnier angeboten. Trotz der immer noch schwierigen Corona-Lage war der Ausrichter stolz auf über Tausend Startmeldungen für das gesamte Wochenende.

Am Karfreitag gingen in der A-Klasse 10 Paare an den Start. Hier verpasste das Paar Scharnewski ganz
knapp die Endrunde – es fehlte nur ein einziges Kreuz seitens der fünf Wertungsrichter. Doch am Tag
drauf konnte es mehr Wertungsrichter von seinem Können überzeugen. Einige sahen es auf Rang vier. Die
Endabrechnung nach dem Majoritätssystem ermittelte letztendlich insgesamt Platz sechs.

--------------------------

13.11.2021

Scharnewskis bei der LM in Köln

Nicole und Eric Scharnewski von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm stellten sich am vergangenen Samstag in Köln den Anforderungen einer Landesmeisterschaft in der Klasse der Senioren II A Standard. Hier richtete der TSC Mondial Köln in seinem schönen Clubheim alle Landesmeisterschaften der Sen II-Standard-Klassen von der Klasse D über C, B bis A aus. Für die A-Klasse waren 10 Paare gemeldet. Hinzu kamen zwei Paare, die auf Grund ihrer guten Ergebnisse direkt aus der B-Klasse aufgestiegen waren. Somit stellten sich in diesem schwierigen Jahr immerhin 12 Paare. Zwar reichte es für das Paar Scharnewski nicht für die Qualifikation zum sechspaarigen Finale, mit ihrer eigenen Leistung waren sie aber dennoch zufrieden.

--------------------------

13.11.2021

Jump 'n' Jive bei OWL

Nach langer Corona-Pause startete das Paar Dominik Flechsig/Christin Druwen am 06.11. bei „OWL tanzt“ in der Bielefelder Seidensticker Halle in der Hauptgruppe D Latein.

Es war ihr zweites gemeinsames Turnier überhaupt und ihr erstes Mehrflächen-Turnier. Entsprechend groß war die Spannung, wie es sich anfühlt, auf einer von fünf Tanzflächen zeitgleich mit anderen Turnieren, sich dem Publikum zu präsentieren. Mit tatkräftiger Unterstützung auf den Zuschauerrängen traten sie gegen ein starkes und teils mehr als 15 Jahre jüngeres Teilnehmerfeld an. Vor allem die Leistung im Jive überzeugte die Wertungsrichter, genug Kreuze für  einen Platz in der ersten Zwischenrunde zu geben. Hier ertanzten sie sich unter insgesamt 27 Paaren den 16. Platz

--------------------------

11.11.2021

Bericht der JHV

Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2021 der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm zog der Vorstand
trotz der schwierigen Coronazeit positive Bilanz. Eine Übersicht über den Mitgliederbestand zeigte, dass zwar
zunächst etliche Austritte aus dem Verein zu verzeichnen waren, doch dank zahlreicher Neueintritte ist
der Mitgliederstand der Vorcoronazeit wieder erreicht.
Der Verein ist also mit einem „blauen Auge“ davongekommen.
Der Bericht des Kassenwartes Dieter Oehme zeigte, dass trotz der pandemischen Auswirkungen es
gelungen ist, einen ausgeglichenen Haushalt für die Jahre 2019 und 2020 zu erzielen.
Die in diesem Jahr anstehenden Vorstandswahlen erbrachten neben einigen Bestätigungen auch zwei
Änderungen. Besonders zu erwähnen: Der seit mehr als 30 Jahren ehrenamtlich arbeitende Kassenwart Dieter Oehme stellte sein Amt zur Verfügung und ist in Zukunft nur noch als Stellvertreter und Berater tätig.


Der neu gewählte Vorstand:
Vorsitzende: Renate Spantig
Stellvertretende Vorsitzende: Mareicke Nentwich
Kassenwart: Bastian Nentwich
Sportwartin: Ute Müller
Schriftführerin: Bianca Tschorn
Öffentlichkeits- und Kommunikationswartin: Christa Naumann
Jugendwartin: Sarah Christ
Stellvertretender Kassenwart: Dieter Oehme
Pressewartin: Elke Oehme

--------------------------

07.10.2021

Einladung zur JHV

Hiermit laden wir euch herzlich zur Jahreshauptversammlung am 28. Oktober 2021 um 19.00 Uhr im Bürgersaal der Sachsenhalle ein.

Die offizielle Einladung findet ihr hier.

--------------------------

18.09.2021

Vizelandesmeistertitel für die TSG

An diesem Samstag richtete der Tanzsportverband Nordrhein Westfalen die  Landesmeisterschaften der Senioren I in der Standardsektion im Vereinsheim des Tanzsport Club Brühl aus. 

Das Paar Bastian und Mareicke Nentwich startete in der Startklasse der Senioren I C und bestritt damit sein erstes Turnier nach 1 1/2 Jahren Coronapause. Zusätzlich war dies ihr erstes reguläres C-Klasse Turnier nach ihrem Aufstieg auf der Landesmeisterschaft 2020. 

Das Turnier war mit 6 Paaren besetzt. Nach dem zuerst ein General Look durchgeführt wurde, startete das Finale. Hier belegten die Nentwichs im Langsamen Walzer noch den 5. Platz. Durch eine Aufholjagd mit einem 1. Platz im Tango, einem 2. Platz im Slow Fox, sowie einem 1. Platz im Quickstep konnten sie am Ende den Vizelandesmeistertitel gewinnen und mussten nur noch dem Paar vom heimischen TSC Brühl den Vortritt lassen.

--------------------------

08.03.2020

Unsere neuen Landesmeister

Die Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm freut sich, nach langer Durststrecke wieder einmal einen Landesmeister zu stellen. 

Mareicke und Bastian Nentwich reisten am vergangenen Wochenende zum Gün Gold Casino Wuppertal, der in seinem Vereinsheim die jährlichen Landesmeisterschaften der Senioren I in den Leistungsklassen D, C, B und A in der Standard-Sektion ausrichtete. Sie starteten in der Sen I D-Klasse, die mit sieben Paaren besetzt war. Mit 21 von 21 möglichen Wertungsrichterkreuzen qualifizierten sie sich souverän für das Finale. Hier ertanzten sie sich im Langsamen Walzer Platz eins, im Tango den geteilten Platz zwei und im Quickstep wieder Platz eins. Damit wurden sie nicht nur Landesmeister, sondern stiegen sogar in die nächsthöhere Klasse, die Sen I C-Klasse, auf.

Durch den Aufstieg konnten sie direkt im Anschluss um den Titel in der Sen I C-Klasse starten. Hier traten vier Paare zum Wettbewerb an. Nach einer kurzen Sichtungsrunde für die Wertungsrichter – bei Teilnehmerzahlen unter sechs Paaren inzwischen üblich – starteten sie direkt zum Finale. Hier errangen sie im Langsamen Walzer, Tango und Quickstep jeweils Platz zwei und im für sie neuhinzugekommenen Tanz, dem Slow Foxtrott, Platz vier. Damit ertanzten sie sich insgesamt diesmal Platz zwei und freuen sich somit riesig in der D-Klasse über den Landesmeister- und in der C-Klasse den Vizemeistertitel.

--------------------------

08.02.2020

Erfolgreich beim ersten Turnier

Christin Druwen und Dominik Flechsig von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm machten sich trotz Sturmwarnung am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Neuss. Dort richtete die TSG Quirinius Neuss u.a. ein Senioren I D-Latein-Turnier um den NRW-Pokal aus. 

Ein Jahr hatten sich die beiden  gegönnt für die Vorbereitung auf ihr erstes gemeinsames Turnier. Jetzt fühlten sie sich stabil genug für den ersten Auftritt. Infolge der Unwetterwarnung blieben nur vier Paare, die sich in einer kurzen Sichtungsrunde den Wertungsrichtern vorstellten. Danach wurde direkt die Endrunde ausgetragen, in dieser Leistungsklasse über drei Tänze.

Dank der moralischen Unterstützung durch Sportwart und zweite Vorsitzende konnten sie im dritten Tanz, dem Jive, besonders überzeugen und erzielten insgesamt Platz zwei und folglich mit dem ersten Turnier gleich die erste von fünf notwendigen Platzierungen, die für den Aufstieg in die nächsthöhere Leistungsklasse wichtig ist.

--------------------------

29.10.2019

Die magische Zahl 5

Nicole und Eric Scharnewski von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm haben am vergangenen Wochenende an der Tanz-Trophy des Verbandes Baden-Württemberg (TBW-Trophy) teilgenommen. Ausrichter der u.a. Sen II A-Standard-Turniere war das Tanzsportzentrum Weissacher Tal.

Magisch zog sich für sie die Zahl Fünf durch das ganze Wochenende: An beiden Tagen belegten sie in fünf Tänzen, bewertet von fünf Wertungsrichtern jeweils Platz fünf.

Am Samstag gingen acht Paare an den Start. Zufrieden mit ihrer Leistung, freuten sie sich, zur Endrunde aufgerufen zu werden. Hier konnten sie sogar noch ein Paar hinter sich lassen.

Am Sonntag starteten 12 Paare in der Vorrunde. Auch hier gelang ihnen der Sprung in die Endrunde. Darüber freuten sie sich umsomehr, als diesmal die Teilnehmerzusammensetzung sowohl quali- als auch quantitativ stärker war als am Tag zuvor. Und auch diesmal gelang es ihnen, noch ein weiteres Paar hinter sich zu lassen, ein schöner Erfolg für beide, aber auch für die Arbeit der Vereinstrainer Susi und Mischa Stukan.

--------------------------

13.07.2019

Workshop mit dem Ehepaar Lusin

Ein wunderschöner Workshoptag mit den Lusins geht zu Ende. Wir bedanken uns bei den vielen Paaren, welche an der Veranstaltung teilgenommen haben.

--------------------------

Logo

Impressum          Datenschutzerklärung          Mitglied im TNW und im DTV